unsere nächste veranstaltung:


Freitag, 25. Sept. 2020    SFYA - phonetisch wie „sphere“, steht für „Simply For Your Attention“ 

 

Su Rehrl – Gesang & Loops

Marc Bruckner – Gitarre, Piano, Synth & Loops

 

Was passiert, wenn ein Multi-Instrumentalist auf eine Vocalistin der frei improvisierten Musik trifft? SFYA (klingt phonetisch wie „sphere“ und steht für „Simply For Your Attention“) entsteht und mit ihnen ein kreativer, spannungsgeladener Ausgangspunkt, in dem sich Zeit genommen wird für längere instrumentale Intros und frei gesungene Solopassagen. So folgt das Duo zumeist einer minimalistischen Grundidee. Im Zusammenspiel aber verdichtet sich nicht einfach nur der Klang, es entstehen komplexe Klangerlebnisse in denen auch ein 15/16 Takt passieren kann. Loops & Effekte werden großzügig verwendet. Dabei verschwimmen die Grenzen von akustischen und elektronischen Sounds. Vordergründig bleibt dabei immer die Stimme von Su Rehrl.





Aktuelle ausstellung:

was bleibt

MARIA TEMNITSCHKA  sieht, denk & malt

 

Maria Temnitschka beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Frage was zurückbleibt, wenn der Mensch geht. Ihre Motive findet sie vor allem in verlassenen Gebäuden, brachliegenden Gstettn und abgelegenen Winkeln.
…..Manche Szenerien erinnern an eine postapokalyptische Welt. Doch die Katastrophe ist schon längst Vergangenheit, nun ist wieder Frieden eingekehrt. Die Bilder strahlen eine große Ruhe und Stille aus. Temnitschka entwirft keine düsteren, pessimistischen Weltentwürfe, sondern eine abgeklärte Sicht auf die Endlichkeit der Dinge, vielleicht auch auf die eigene Sterblichkeit.  ……Günther Oberhollenzer

 

MARIA TEMNITSCHKA:
Studium der Metallgestaltung (1980-84) und Malerei (2002-06), Diplom mit Auszeichnung; Lehrbeauftragte an der Univ. für angewandte Kunst; diverse Ausstellungen im In-und Ausland; versch. Anerkennungen und Preise;  diverse öffentliche und private Ankäufe. 

www.temnitschka.at


der Kulturelle Nahversorger zum nachhören

Alle Sendungen zum Nachhören findet ihr auch in unserem Archiv und in der Radiofabrik!


 

 

 

Wir zeigen Sendungsbewußtsein,

zu hören in der Radiofabrik, 

jeweils am

2. Dienstag im Monat um 18:00 Uhr

(WH Mittwoch 7:30 und Samstag 9:30)

Alle Sendungen zum Nachhören! Klicken und nach unten scrollen
Alle Sendungen zum Nachhören! Klicken und nach unten scrollen